Bei uns in der Gartenstadt Werdersee wird es niemals langweilig. Ob Lampionfahrt auf der Weser, Drachenboot-Cup auf dem Werdersee oder Breminale am nahegelegenen Osterdeich: durch die citynahe Wohnlage gibt es direkt vor unserer Haustür immer jede Menge zu erleben. So auch heute. Denn der Streckenverlauf des swb-Marathons führt die Sportler auf den Deich entlang des Werdersees.

Wir verlassen unser Zuhause in der Gartenstadt Werdersee und gehen an den Deich, der nur wenige Meter entfernt ist. Wir, das sind meine Frau Paula, unsere Jungs Tom und Lukas und ich. Viele unserer Nachbarn sind bereits dort und bejubeln scherzhaft unseren „Zieleinlauf“. Auch sie wollen es sich nicht entgehen lassen, die Langstreckenläufer anzufeuern. „Vorwärts, ihr schafft das!“, ruft der kleine Lukas einigen Athleten zu, die den Support mit Daumen-Hoch-Gesten erwidern. Noch sehen die Läufer relativ frisch aus. Etwa zehn von insgesamt 42,2 Kilometern haben sie (erst) „in den Beinen“, als sie die Gartenstadt Werdersee passieren.

Für viele Marathonläufer aus Bremen und umzu ist der swb-Event quer durch die Hansestadt das Highlight der Saison. Gestartet sind die gut 1.000 Läufer am Marktplatz – zwischen Rathaus, Schütting und Bürgerschaft. Über die Neustadt, den Werdersee und Habenhausen geht es in Richtung Weserwehr. Dann verläuft die Strecke durch Hastedt, Schwachhausen, Horn, den Bürgerpark, Findorff und die Überseestadt.

Am Ende bilden die Schlachte, das Weserstadion und die Zielgerade über die Obernstraße zum Finish – unmittelbar neben dem Bremer Roland – die finalen Strecken-Highlights. Auf dem Marktplatz erhalten die Sportler schließlich ihre verdienten Medaillen.

Wer weiß? Vielleicht sind Paula und ich im nächsten Jahr selbst mit von Partie. Lust hätten wir ja schon. Und außerdem befindet sich eine ideale Trainingsstrecke nur einen Katzensprung von unserem Zuhause in der Gartenstadt Werdersee entfernt: ein zehn Kilometer langer Rundkurs – autofrei und direkt am Wasser – entlang des Werdersees und der Kleinen Weser.

Mehr zum Thema: Schwimmen, Radfahren, Laufen: der GEWOBA City Triathlon