Die Sonne scheint auf die hellen Holzbalken des Dachstuhls. Eine leichte Brise lässt die Schleife am Richtkranz feierlich wehen. Daneben steht Zimmermann-Azubi Leon in luftiger Höhe. Der 18-Jährige holt noch einmal tief Luft, dann hat er seinen großen Auftritt: die Verlesung des Richtspruchs.

Die Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee (PGW) hat eingeladen. Und alle sind sie gekommen: Käufer, Interessierte, Nachbarn und Freunde. Bei bestem Sommerwetter steigt die Baustellen-Party –mit traditionellem Richtfest und buntem Treiben für Alt und Jung –zwischen Werdersee und Habenhauser Landstraße. Schnell vertiefen sich Interessierte und Bauleiter in Gespräche. Käufer lernen Käufer kennen, und stoßen mit einem kühlen Beck´sauf ihre künftige Nachbarschaft an. Dazu gibt es Bratwurst aus Borgfeld. Wo man auch hinblickt: zufriedene Gesichter in Bremens grünem Neubaugebiet.

Alissa Klan ist, neben Andreas Wuttke, Bauleiterin bei der PGW: „Viele Bremerinnen und Bremer sind zum Fest erschienen, um sich ein Bild vom Neubaugebiet zu machen. Das Betreten der Baustelle ist heute ausdrücklich erwünscht. Bei Besichtigungen der Rohbauten beantworte ich Fragen rund um die unterschiedlichen Haustypen, die entstehen.

“Auch die jüngsten Partygäste haben ihren Spaß: beim Hausbau mit XXL-Lego-Steinen, beim Herumdüsen mit den Baustellen-Bobbycarsund beim Versenken des runden Leders beim Betonmischer-Schießen. Der kleine Tom (7) zeichnet mit Kreide ein Haus auf die Straße: „Das ist das neue Zuhause, in das wir bald ziehen“, sagt er stolz. Laut Uwe Schierloh, Geschäftsführer der PGW, könnte dies bereits Ende des Jahres geschehen. „Wir möchten die ersten Häuser ab Dezember ihren Käufern übergeben“, kündigt er an.

Wer sich für einen Hauskauf in der Gartenstadt Werdersee interessiert, hat die Möglichkeit, jeden Freitag, Samstag, Sonntag und Montag –jeweils von 12 bis 17 Uhr –das Grundstück an der Habenhauser Landstraße zu besichtigen und vor Ort Auskünfte zu Preisen, Architektur und Ausstattung zu erhalten. Weitere Informationen gibt es hier und beim Infobürounter Telefon 0421/ 8411 611.

Übrigens: Die Gartenstadt Werdersee ist Bremens neue Klimaschutzsiedlung. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsenswürdigte Bremens grünes Neubaugebiet vor Kurzem als Vorbild für energieeffizientes Bauen und eine klimafreundliche Quartiersentwicklung.