Erster Schultag in der neuen Schule, kein Wunder, dass unser Tom da ziemlich aufgeregt ist. Schon am Vortag ist er mit Opa Siggi den Schulweg abgefahren, denn Opa Siggi kennt sich einfach aus in der Gartenstadt. Ob im Morgengrauen oder tief in der Nacht: Als passionierter Angler hatte er längst alle Wege und Straßen im Umkreis des Werdersees ausgekundschaftet. „Fahren wir mit dem Rad oder nehmen wir den Bus?“. Tom war sich noch unsicher. „Ich würde ja für die paar Meter das Rad nehmen!“ schlug Opa Siggi vor. „Über Hedwig-Dohm-Straße und Kästnerstraße biegen wir in die Fühle Breede ein und dann sind wir auch schon an der »Bekenntnisschule«. Das sind keine 5 Minuten. Meiner Meinung nach ist das der kürzeste Weg zur Schule.“

Tom tippte kurz in sein Smartphone und hielt es Opa Siggi hin: „Schau mal, mit dem Bus sind es aber nur zwei Haltestellen. Die BSAG-App zeigt es genau an!“ „BSAG-App?“, Opa Siggi schaute ein wenig pikiert. „So eine App hätte mir damals auch nicht viel genutzt. Wir hatten ja nicht einmal einen Bus zur Schule…“ Ich versuchte zu vermitteln: „Aber wenn es mal so richtiges Schietwetter gibt, ist das mit der Buslinie 26 doch genau richtig. Wollen wir es so machen?“ Opa Siggi nickte und schon schwangen sich die beiden auf ihre Drahtesel. Ich schaute ihnen noch kurz hinterher, bevor sie aus dem Blick verschwanden. „Alles richtig gemacht mit dem Umzug in die Gartenstadt“, dachte ich bei mir. „Wir leben mitten in Bremen und gleichzeitig im Grünen. Und auch für die Kids ist alles immer in unmittelbarer Nähe.“